Erneut wird die Feuerwehr Kreimbach-Kaulbach von einem Unwetter beschäftigt.

Gegen 17 Uhr wurde die Feuerwehr Kreimbach-Kaulbach aufgrund des starken Regens an einen örtlichen Weiher alarmiert.

 

Gefahr wegen durchnässendem Damm

Die Kaulbach, welche den besagten Weiher speist, gewann eine überdurchschnittliche Flussmenge an Wasser, was dazu führte das sie stellenweise aufgrund mitgespülter Äste und Steine ihr Bett verlies und gegen einen Damm drückte. Nachdem das Bett von Verstopfungen befreit worden war, konnten die Feuerwehr abrücken und der Eigentümer des Weihers übernehmen.

 

Überfluteter Keller

Als die Kameraden gerade wieder am Gerätehaus eingetroffen waren, wurden Sie von einem Anwohner um Hilfe gebeten. Also ging es in die Lauterstraße, wo ein Keller ca. 35cm hoch überflutet war. Durch den Einsatz einer Tauchpumpe war der Keller recht schnell wieder Trocken gelegt und die Kameraden konnten dieses mal Einrücken.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0